Wieviel Geld bringt Ferienvermietung auf Mallorca?

Mit dem „Porta Holiday Renditerechner“ können Investoren kalkulieren, welche Einnahmen sich mit einem Ferienhaus erzielen lassen.

Verunsichert vom schwankenden Kapitalmarkt und drohenden Strafzinsen legen die Deutschen momentan ihr Geld am liebsten in Immobilien an. Aufgrund der zunehmenden Überhitzung der heimischen Immobilienmärkte wagen immer mehr Anleger den Sprung ins Ausland, am liebsten nach Mallorca, der Lieblingsinsel der Deutschen. Die neue Käuferschicht kauft nicht nur für den eigenen Urlaub, sondern erwirbt eine Immobilie auf Mallorca ganz gezielt zur Kapitalanlage.

Doch wieviel Einnahmen kann man aus Ferienvermietung erzielen? In Zusammenarbeit mit unserer Tochtergesellschaft, dem Ferienhausvermittler Porta Holiday entwickelte das Freiburger Center for Real Estate Studies den „Porta Holiday Renditerechner“. Ein neues Servicetool, das es Investoren ermöglicht, potenzielle Erlöse aus Ferienvermietung ins Verhältnis zu Kaufsumme und laufenden Betriebskosten zu stellen.

Immer mehr Kapitalanleger entdecken Mallorca Immobilien als Renditeobjekte.

Immer mehr Kapitalanleger entdecken Mallorca Immobilien als Renditeobjekte.

Als Datenbasis dienten rund 900 Ferienhausangebote auf Mallorca, die nach Regionen und Ausstattungsmerkmalen klassifiziert wurden. Das Ergebnis sind durchschnittliche Wochenpreise pro Region, die je nach Lage, Ausstattung und Saison variieren. Wer im Sommerurlaub nicht auf Luxus verzichten möchte, muss mit rund 7.000 Euro pro Woche im Südwesten der Insel am tiefsten in die Tasche greifen, am günstigsten ist Luxusurlaub im Ferienhaus im Süden, hier beträgt der durchschnittliche Wochenpreis rund 3.300 Euro.

Der Renditerechner weist auch die laufenden Kosten aus, mit denen Eigentümer rechnen müssen, wie zum Beispiel Haus- und Poolreinigung, Gärtner, Vermarktungskosten etc. Die Renditeberechnungen zeigen, dass es sich häufig lohnt, in begehrte Lagen, schönen Blick und luxuriöse Ausstattung zu investieren. Trotz höherer Kaufpreise können mit solchen Objekten auch attraktivere Renditen erwirtschaftet werden.

Peter Haller, Chefredakteur des Immobilienmagazins Bellevue und Betreiber des Mallorca Blogs Elephant 10, kennt den Ferienimmobilienmarkt auf Mallorca seit über 30 Jahren und testete den Renditerechner. Sein Urteil:

„Ein durchdachtes und wertvolles Tool, sehr empfehlenswert für alle, die mit dem Gedanken spielen, ihre Mallorca-Immobilie auch als Kapitalanlage zu nutzen.“

Der Renditerechner ist online auf der Seite unseres Lizenzpartners auf Mallorca, Porta Mallorquina, sowie direkt auf Porta Holiday, abrufbar.

Kommentar schreiben